Navigationspfad

Shop

Jahresbericht 2018

Wer uns schon länger kennt, weiss: Den Jahresbericht nehmen wir nur allzu gerne als Gelegenheit, unsere Arbeit einmal etwas anders und mit einer Prise Selbstironie zu zeigen. Dieses Jahr wagten wir uns dafür an einige Klassiker und Blockbuster der Kinogeschichte. Denn wie in Hollywood gleicht auch unsere Arbeit oft einer Geschichte von Gut gegen Böse, Licht gegen Dunkelheit, David gegen Goliath. Und auch 50 Jahre nach der Entstehung der Erklärung von Bern, wie Public Eye bis 2016 hiess, sind wie im Film– wen erstaunts? – auch bei uns immer wieder die üblichen Verdächtigen in den Hauptrollen.

Die Protagonistinnen und Protagonisten deckten auch 2018 verschiedenste dubiose Praktiken skrupelloser Konzerne auf – von überrissenen Medikamentenpreisen, über hierzulande längst verbotene Pestizide, die trotzdem aus der Schweiz exportiert werden, Korruptionsskandale und blindes Profitstreben bis zu den Schattenseiten der Mode. Ein erster Etappensieg für die Konzernverantwortungsinitiative konnte errungen werden, die Fortsetzung folgt im Februar. Doch die Bedrohung ist noch nicht ganz überstanden – und die tapferen Rebellen kämpfen weiter. Film ab!

Public Eye Magazine Nr. 16, Sonderheft, Jahresbericht 2018, Februar 2019, 52 Seiten

>> Online-Vorschau auf ISSUU

>> Jahresrechnung (PDF, 756 KB)

Bestellen Sie unser Schnupper-Abo und erhalten Sie die nächsten drei Ausgaben unseres Magazins unverbindlich direkt nach Hause geschickt!

Werden Sie Mitglied und erhalten Sie 5x jährlich das Public Eye Magazin mit exklusiven Geschichten, scharfen Analysen und mutigen Reportagen.

 

 

 

Betrag CHF 0.00